Ein Stadtteil putzt sich raus - Wir räumen auf!

Winterpause 2020/2021

Die kalte Jahreszeit steht uns kurz bevor, auch deshalb beschäftigt uns die Coronasituation mehr denn je. Die in den vergangenen Wochen immer weitersteigenden Infektionszahlen und zuletzt auch die aktuellen Regelungen zum Umgang mit dem Coronavirus, haben uns dazu bewegt, in diesem Jahr keine Aktionen mehr durchzuführen. Wir möchten uns an dieser Stelle solidarisch zeigen und einen kleinen Teil zum Schutze der Gesundheit aller Bürger*innen beitragen.

Wie in den vergangenen Jahren auch, werden wir deshalb in eine Winterpause gehen und planen im Frühjahr des nächsten wieder mit unseren Aktionen zu starten.
Wir wünschen Ihnen viel Gesundheit und freuen uns schon jetzt darauf, Sie im nächsten Jahr wieder bei unseren Aktionen in den Nachbarschaften begrüßen zu dürfen.

Unsere nächste Aktion findet am 01.08.2020 um 14.00 Uhr
mit Treffpunkt am Paul-Humburg-Gemeindehaus, Hövelstr. 71 statt.

Wir haben uns darauf geeinigt, das Format unserer Rundgänge ein wenig zu verändern, da wir von vielen Menschen aus dem Stadtteil u.a. mitbekommen haben, dass weite Strecken durch die Nachbarschaft nicht mehr gelaufen werden können. Daraus entstanden ist die Idee, die Aktionen kleinräumiger zu gestalten und quasi vor die Haustür der Nachbarinnen und Nachbarn zu gehen. Weite Strecken müssen nicht mehr gelaufen werden, sondern jeder kann direkt in der eigenen Straße mitmachen oder auch einfach nur mit uns ganz unverbindlich plaudern. Auf jeden Fall, so die einheitliche Meinung, möchten wir weiterhin im Stadtteil präsent sein und uns weiterhin für Sauberkeit im Quartier einsetzen.Deshalb haben wir uns nun drei Straßenzüge ausgesucht, die wir am 01.08.2020 so richtig mit den Anwohnerinnen und Anwohnern vor Ort herausputzen möchten.

Starten werden wir mit der Ellernstraße, dem Ellernplatz und der Baumschule. Die Materialausgabe erfolgt um 14.00 Uhr an einem gewohnten Ort, dem Paul-Humburg-Gemeindehaus, Hövelstraße 71. Von dort aus werden wir dann in die angekündigten Straßenzüge ausschwärmen. Im Anschluss an die Aktion, laden wir zum geselligen Abschluss im Treffpunkt-Süd ein. Zu dieser Aktion laden wir Sie herzlich ein.

 

 

Jahresstart unserer Initiative "Ein Stadtteil putzt sich raus" am 04.07.2020

Nach einer gefühlten Ewigkeit ging es am letzten Samstag wieder los mit unserer Sauberkeits-Initiative "Ein Stadtteil putzt sich raus". Ausgebremst wurden wir aber nicht aufgrund mangelnder Motivation, sondern durch das uns allen mittlerweile gut bekannte Corona Virus. Nun haben die Lockerungen der vergangenen Wochen Treffen im öffentlichen Raum wieder möglich gemacht, was wir zum Anlass genommen haben, im kleinen Rahmen wieder durchzustarten.

Trotz Wind und Regen, haben wir uns zu Beginn am Paul-Humburg-Gemeindehaus getroffen. Während wir zunächst dachten, dass unsere Aktion im wahrsten Sinne des Wortes wohl ins Wasser fallen wird, hat nach dem Start das Wetter doch noch mitgespielt. Unser Motto "Wir hatten noch nie schlechtes Wetter" hat sich wieder einmal bewahrheitet.

In zwei Teams ging es zum einen in Richtung Westerdorfplatz / Ellernplatz und zum anderen durch die Hövelstraße / Bäuminghausstraße in Richtung Spindelmann Park. Obwohl wir nur eine kurze Tour planten, waren beide Gruppen länger als gedacht unterwegs, denn auf den Rundgängen haben wir viele bekannte Gesichter und Nachbar*innen getroffen, mit denen wir ins Gespräch gekommen sind. Hierbei zeigte sich wieder einmal: Es ist wichtig, dass wir in Sachen Sauberkeit sichtbar im Stadtteil unterwegs sind und uns für das Quartier engagieren. Bepackt mit 9 Müllsäcken, haben wir unseren Abschluss dieses Mal im Treffpunkt Süd gemacht, wo wir ausreichend Platz hatten, um die Abstände zueinander einhalten zu können. Dort angekommen, haben wir kreative Ideen für unsere nächsten Aktionen gesammelt. Ihr könnt also gespannt sein!